Zum Hauptinhalt springen

Pferde in der «Fusspflege»

Natürliche Pferdehaltung liegt im Trend. Immer mehr Rösseler verzichten bei ihren Pferden auf einen Eisenbeschlag – und schicken die Tiere in die «Fusspflege». Dies spürt die Huforthopädin Mélanie Stucki.

Gleichmässige Belastung der Beine: Den Pferdehufen  muss überschüssiges Horn weggeschnitten werden.
Gleichmässige Belastung der Beine: Den Pferdehufen muss überschüssiges Horn weggeschnitten werden.
Iris Andermatt
1 / 2

Ribana wäre wohl lieber noch etwas im Stall geblieben und hätte weiter Heu gefressen. Stattdessen wird sie an diesem trüb-nassen Novembertag mit Halfter und Strick hinaus in die Kälte geführt. Dennoch leistet die Stute nicht den geringsten Widerstand, als Mélanie Stucki sich neben sie hinkniet, ihr rechtes Vorderbein hebt und sich mit einer überdimensionalen Feile und einem kleinen Messer am Huf zu schaffen macht. «Für das Pferd fühlt sich das so an wie für uns das Zehennägelschneiden», sagt Stucki und begutachtet mit fachmännischem Blick die Hufunterseite.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.