Zum Hauptinhalt springen

Polizei ermittelt die Einbrecher von Uettligen

Die Kantonspolizei Bern konnte zwei mutmassliche Täter ermitteln, die im Raum Uettligen für eine Serie von Einbrüchen verantwortlich sind.

Im September 2018 wurden der Kantonspolizei Bern mehrere Einbrüche im Raum Uettligen gemeldet.
Im September 2018 wurden der Kantonspolizei Bern mehrere Einbrüche im Raum Uettligen gemeldet.
iStock

Im September 2018 wurde im Raum Uettligen innerhalb kurzer Zeit mehrere Male eingebrochen. Nun konnte die Kantonspolizei Bern – unter anderem dank Hinweisen aus der Bevölkerung – mutmassliche Täter identifizieren.

Es handelt sich dabei um einen 19- und einen 16-Jährigen. Die Beiden werden beschuldigt, in Uettligen Anfang September einen Einbruchdiebstahl und einen Einschleichdiebstahl sowie mehrere versuchte Einbrüche begangen zu haben. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Donnerstagnachmittag.

Die Deliktsumme und der entstandene Sachschaden belaufen sich auf mehrere tausend Franken. Zudem konnten den Beiden diverse weitere Delikte nachgewiesen werden. So wird dem Jugendlichen die Beteiligung an mehreren Einbrüchen, die im April 2018 in Uettligen und Umgebung verübt worden waren, zur Last gelegt.

Die Beschuldigten wurden bei der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland beziehungsweise der kantonalen Jugendanwaltschaft angezeigt.

pd/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch