Zum Hauptinhalt springen

Präsident mit Vorliebe für Desserts

Michael Werner (FDP) wurde gestern zum neuen Präsidenten des Grossen Gemeinderates gewählt. Er ist seit drei Jahren im Parlament.

Herr Werner, Sie sind erst seit drei Jahren im Grossen Gemeinderat von Ostermundigen. Wird das Präsidium deshalb für Sie zur besonderen Herausforderung? Michael Werner: Ja, ich denke schon. Gewisse Prozesse und Mechanismen sind bei mir noch nicht so eingeschliffen.

Wie wollen Sie diese Herausforderung meistern? Ich werde mich besonders gut auf die Sitzungen vorbereiten. Bestimmt werde ich häufig das gelbe Büechli, das Handbuch für GGR-Mitglieder mit der Gemeindeordnung und über das Prozedere bei Abstimmungen, konsultieren. Allenfalls sind aber auch die Gemeindeschreiberin und der Ratssekretär immer anwesend und können mir weiterhelfen. Ich denke zudem, dass mein Beruf ein gutes Übungsfeld für das Präsidium ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.