Zum Hauptinhalt springen

Regula Mader wird Heim-Direktorin

Das Wohnheim hat eine neue Direktorin gewählt: Regula Mader, frühere Statthalterin in Bern. Mader musste 2013 den Direktorenposten der Universitären Psychiatrischen Dienste nach zwei Jahren räumen.

Regula Mader wird ab 1. April 2015 als Direktorin des Wohnheims Riggisberg agieren.
Regula Mader wird ab 1. April 2015 als Direktorin des Wohnheims Riggisberg agieren.

Regula Mader (52) hat bald wieder einen Job. Die ehemalige Regierungsstatthalterin im Amt Bern war bis vor gut einem Jahr Direktorin der Universitären Psychiatrischen Dienste (UPD), im Volksmund Waldau. Ab 1. April 2015 ist sie Direktorin des Wohnheims Riggisberg. Es bietet Wohnplätze für 280 Menschen mit Behinderungen sowie 80 geschützte Arbeitsplätze. Mader folgt auf Suzanne Jaquemet, die Ende März 2015 in Pension geht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.