ABO+

Die persönlichere Alternative zu Airbnb und Couchsurfing

Wenn Patricia Brägger und Michael Hübscher reisen, übernachten sie oft bei Menschen, die sie über Servas gefunden haben. Was heute mit Airbnb und Co. digital abläuft, ging früher ganz ohne Internet.

Patricia Brägger und Michael Hübscher bedienen ihre Gäste, Florence Voisin und Nicolas Filloque aus Frankreich, die mit ihren Kindern Mano, Pia und Tim nach Bern gereist sind. Foto: Franziska Scheidegger

Patricia Brägger und Michael Hübscher bedienen ihre Gäste, Florence Voisin und Nicolas Filloque aus Frankreich, die mit ihren Kindern Mano, Pia und Tim nach Bern gereist sind. Foto: Franziska Scheidegger

Lea Stuber

Die einen mögen es, Saxofon oder Ukulele zu spielen, die anderen radeln gerne mit dem Tandem übers Land. Das war es, was das Gastgeberpaar und die reisende Familie dank ihrer Onlineprofile voneinander wussten. Ein kurzer Mailwechsel, und der Besuch in Bern einen Monat später war geregelt. Zwei Nächte Mitte Juli, von Sonntagabend bis Dienstagmorgen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt