Zum Hauptinhalt springen

Rohrbruch sorgt für Stromausfall im Breitenrainquartier

Der Bruch einer Wasserleitung hat am frühen Samstagmorgen eine Trafostation geflutet und so einen Stromausfall ausgelöst. Um die Leitung zu reparieren, wird am Samstagnachmittag die Wasserzufuhr eingestellt.

Weil eine Wasserleitung gebrochen war, wurde im Breitenrainquartier eine Trafostation geflutet. Dies löste einen Stromausfall aus.
Weil eine Wasserleitung gebrochen war, wurde im Breitenrainquartier eine Trafostation geflutet. Dies löste einen Stromausfall aus.
zvg

Die Störung trat kurz nach sieben Uhr auf. Vom Stromausfall betroffen war das Wankdorffeld. Nach gut einer Stunde waren durch Umschaltungen im Netz bis auf eine Liegenschaft wieder alle Kunden am Netz, wie der Berner Energieversorger Energie Wasser Bern (ewb) mitteilte.

Damit die Wasserleitung repariert werden kann, wird voraussichtlich am Samstagnachmittag die Wasserzufuhr gänzlich abgestellt werden müssen. Davon werden wiederum mehrere Liegenschaften betroffen sein.

Personen kamen laut der Feuerwehr keine zu Schaden. Vom Stromunterbruch dürften aber zwischen 2000 und 3000 Wohnungen betroffen gewesen sein. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

SDA/jam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch