Zum Hauptinhalt springen

Romantikbaustelle Emmental

In der vierten Folge von «Bauer, ledig, sucht» geht bei den Berner Bauern schon die erste Hofwoche zu Ende. Während sich Amor bei Thömu ziemlich fix eingenistet hat, ist das Emmental nach wie vor Sperrgebiet für den Liebesgott.

Da strahlt sie noch: Gleich muss Ramona Lastwagenfan Thömu beweisen, dass sie keine Angst vor grossen Gefährten hat.
Da strahlt sie noch: Gleich muss Ramona Lastwagenfan Thömu beweisen, dass sie keine Angst vor grossen Gefährten hat.
zvg 3+
Ramona dreht den Spiess blitzschnell um und lässt ihren Traumbauer die Küche schruppen.
Ramona dreht den Spiess blitzschnell um und lässt ihren Traumbauer die Küche schruppen.
zvg 3+
Da hilft nur ein Gespräch unter Männern. Philipp und Ruedi besprechen die Lage.
Da hilft nur ein Gespräch unter Männern. Philipp und Ruedi besprechen die Lage.
zvg 3+
1 / 6

Seit Ende Juli versucht Marco Fritsche in der Sendung «Bauer, ledig, sucht» wieder, einsame Herzen auf Schweizer Bauernhöfen zu verkuppeln. Während ihm dies beim Berner Thömu (23) schon so gut wie gelungen ist, bleibt das Emmental und das Geschwisterpaar Nellly (30) und Philipp (31) seine grosse Baustelle in Sachen Romantik.

Für Bauer Thömu und seine Hofdame beginnt der erste Tag als Pärchen. Um mit Ramona (20) wirklich nicht die Katze im Sack gekauft zu haben, wird sie bereits am Morgen erneut auf ihre Hoftauglichkeit getestet. Kurzerhand übergibt Thömu Ramona das Steuer auf dem Traktor. Obwohl sie die Sache mit Bravour meistert, zahlt sie es ihrem Traumbauer sogleich heim und trommelt die Männer-WG um Thömu, Fritz und Mike zu einer grossen Putzaktion zusammen. Ob es am Hoffest am Ende der Hofwoche dennoch ein Happy End gibt?

Bäuerin, ledig, zu schüchtern

Im Emmental liegt das noch in weiter Ferne. Bei den beiden Geschwistern will es nicht so recht klappen mit der Romantik. Philipp startet zwar den Versuch, seine Hofdame mit einem Ausritt zu bezirzen. Beim Aufstieg aufs Pferd hat der Cowboy jedoch bereits seine liebe Mühe. Bei Nelly und ihrem Auserwählten Ruedi (31) happert es an ihrer altbekannten Schüchternheit. Ein Gespräch zwischen Bruder und Schwester solls richten. Kaum begonnen, bricht sie in Tränen aus. Warum müssen Männer immer gleich so direkt sein?

«Bauer, ledig, sucht...» am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf 3+.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch