Zum Hauptinhalt springen

Schosshalden-Dreieck wird saniert

Bis Ende August werden an der Schosshalden- und Muristrasse Belagsschäden ausgebessert. Der Durchgangsverkehr wird in dieser Zeit umgeleitet.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 17. Mai, und dauern bis Ende August 2010. In dieser Zeit kann das Schosshalden-Dreieck nicht befahren werden, wie die Stadt Bern in einer Mitteilung schreibt. Der Verkehr in Richtung Zentrum Paul Klee, wird über den kleinen Muristalden umgeleitet.

Saniert werden Belagsschäden und gleichzeitig wird die Randsteinhöhe an der Bushaltestelle angepasst. Die Kosten für die Reparaturarbeiten belaufen sich auf 640'000 Franken.

pd/nck

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch