Schule wird erweitert

Vechigen

Das Schulhaus Stämpbach in Vechigen wird zur Baustelle. Die Stimmberechtigen sagen Ja zur Sanierung und Erweiterung der Anlage.

Das Stämpbach-Schulhaus in Boll kann kann saniert und erweitert werden.

Das Stämpbach-Schulhaus in Boll kann kann saniert und erweitert werden.

(Bild: zvg)

Bei fast 60 Prozent lag am Sonntag die Zustimmung zu einem 15,7-Millionen-Kredit in Vechigen. Damit kann das Stämpbach-Schulhaus in Boll erweitert werden. Das Projekt beinhaltet eine Sanierung der bestehenden Gebäude und der Turnhalle. Hinzu kommen ein Kindergarten, ein Neubau für die Tagesschule sowie Anbauten für Schul- und Gruppenräume.

Die Bauarbeiten dauern von April 2019 bis April 2022.«Wir sind sehr froh über dieses Resultat», sagt Gemeindepräsident Walter Schilt (SVP). Das Projekt sei für die Zukunft der Gemeinde sehr wichtig. Der Kredit sei für seine Gemeinde eine «Riesenkiste», deshalb sei es nur normal, dass es auch kritische Stimmen gegeben habe.

So hätten Mitglieder des Turnvereins lieber eine Doppelturnhalle statt nur eine Sanierung gesehen. Doch laut Schilt hätte das zusätzliche Kosten von 3,3 Millionen Franken verursacht. Zudem sei der Standort Stämpbach nicht der richtige für eine solche Halle.

Schulhaus geht zu

Die Schule Stämpbach ist bald 50-jährig und wurde seit dem Bau nie umfassend saniert. «Nur das Nötigste» sei bisher gemacht worden, so der Gemeindepräsident. Nun ist es Zeit für die Sanierung.

Die Erweiterung ist aber auch zentral für die Reorganisation der Schule der Gemeinde: Das Schulhaus Vechigen-Dorf soll geschlossen werden, die Klassen werden ins Stämpbach-Schulhaus zügeln.

Resultat: 996 Ja (60,4 %), 652 Nein (39,6 %), Stimmbeteiligung: 43 %.

rei

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt