Zum Hauptinhalt springen

Sigristin muss gehen

Die Reformierte Kirche Lyss stellt eine Sigristin nach 22 Jahren Knall auf Fall auf die Strasse. Womöglich die Folge eines Konflikts, der die gesamte Kirchgemeinde teilt.

Johannes Reichen
In Lyss wurde der Sigristin nach 22 Jahren gekündigt. (Symbolbild)
In Lyss wurde der Sigristin nach 22 Jahren gekündigt. (Symbolbild)
Keystone

22 Jahre lang war Marlies Bürgin Sigristin der Reformierten Kirchgemeinde Lyss. «Das ist ein besonderer Job», sagt Bürgin. «Ich habe ihn mit viel Herzblut ausgeübt.» Bis Freitag, 17.Juli um 11.20 Uhr. Da habe ihr Kirchgemeindepräsident Hansruedi Schmutz während der Arbeit mitgeteilt, dass sie die Kündigung erhalte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen