Zum Hauptinhalt springen

«Sphere schuldet mir 55'000 Franken»

«Der Party-Veranstalter handelt kriminell», sagt Wirt Felix Müller. In Müllers Saalanlage in Münchenbuchsee organisierte Sphere im Februar einen Techno-Grossanlass. 1800 Besucher kamen. Sphere ging mit Schulden.

In der Saalanlage in Münchenbuchsee organisierte Sphere im Februar einen Techno-Grossanlass.
In der Saalanlage in Münchenbuchsee organisierte Sphere im Februar einen Techno-Grossanlass.
Nadia Schweizer

55'000 Franken würden ihm fehen, sagt Wirt Felix Müller. Der Hauptposten, rund 40'000 Franken, seien Getränke, welche die Event-Firma Sphere nicht bezahlt habe. Das sei kriminell, sagt Müller. Besonders erzürnt ist er, weil er annimmt, dass Sphere an diesem Abend viel Geld eingenommen habe, sehr viel Geld: rund 250'000 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.