Zum Hauptinhalt springen

Stöckli bei Brand zerstört

Am Sonntagabend ist in Dotzigen ein Brand ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt. Das Gebäude brannte aber komplett nieder. Die Brandursache wird untersucht.

Die Feuerwehren konnten verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff.
Die Feuerwehren konnten verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff.
zvg/Kapo Bern

Am Sonntag kurz nach 21 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern ein Brand in Dotzigen gemeldet. Gemäss einer Mitteilung stand das Stöckli am Dorfplatz beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand.

Die mit rund 50 Angehörigen ausgerückten Feuerwehren Oberes Bürenamt, Lyss und die Berufsfeuerwehr Biel konnten verhindern, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff. Das Stöckli brannte jedoch vollständig nieder. Ein Ambulanzteam wurde vorsorglich aufgeboten.

Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Höhe des Sachschadens und zur Brandursache aufgenommen.

(pkb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch