Zum Hauptinhalt springen

Tankstellenräuber muss ins Gefängnis

Wegen des Überfalls auf eine Tankstelle in Wünnewil musste sich ein Berner vor dem Strafgericht verantworten. Er behauptete, sich geändert zu haben. Das Gericht verurteilte ihn dennoch zu 18 Monaten teilbedingt.

Das Strafgericht des Sensebezirks verurteilte einen 23-jährigen Berner zu 18 Monaten teilbedingt. (Symbolbild)
Das Strafgericht des Sensebezirks verurteilte einen 23-jährigen Berner zu 18 Monaten teilbedingt. (Symbolbild)
Fotolia

Um seine Drogenschulden zu begleichen, überfiel ein junger Mann aus dem Kanton Bern vor drei Jahren einen Tankstellenshop in Wünnewil. Bewaffnet mit einer Softair-Pistole bedrohte er die Kassiererin und floh mit 1375 Franken Beute. Nun musste er sich vor dem Strafgericht des Sensebezirks verantworten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.