Zum Hauptinhalt springen

Therapie für Taxi-Räuberinnen

Das Regionalgericht Bern-Mittelland hat zwei junge Frauen aus dem Drogenmilieu wegen einfachen versuchten Raubs schuldig gesprochen. Bei beiden wurde eine Therapie angeordnet.

Die Frauen mussten sich vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland verantworten.
Die Frauen mussten sich vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland verantworten.
Keystone

Es sei keine Bagatelle, betonte Gerichtspräsident Daniel Gerber. Die beiden Beschuldigten hätten ein «saumässiges Vorgehen» an den Tag gelegt, als sie im Januar 2011 ein Taxi hätten ausrauben wollen. Wegen versuchten einfachen Raubs wurden gestern eine 26-jährige und eine 28-jährige Schweizerin aus dem Drogenmilieu schuldig gesprochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.