Zum Hauptinhalt springen

Thomas Gurtner wird neuer Leiter Betrieb und Events im Stade de Suisse

Thomas Gurtner übernimmt die neu geschaffene Stelle des Leiters Betrieb und Events im Stade de Suisse. Das gaben Stade de Suisse und der BSC Young Boys am Montag bekannt.

Thomas Gurtner wird Chief Operating Officer (COO) des Stade de Suisse.
Thomas Gurtner wird Chief Operating Officer (COO) des Stade de Suisse.
Andreas Blatter

Als «Stadionchef» werde Thomas Gurtner dafür sorgen, dass sich Ilja Kaenzig noch ausgeprägter um den Sportbereich kümmern könne, hiess es in einer Mitteilung. Kaenzig ist Chief Executive Officer (CEO) und Delegierte des Verwaltungsrats der Muttergesellschaft von YB und des Stade de Suisse. Mit dem aktuellen Personalentscheid sollen die Kompetenzen in beiden Unternehmen auf verschiedene Personen verteilt werden.

In Bern geboren

Der 1956 in Bern geborene Gurtner war zwischen 1994 und 2007 in leitenden Funktionen für die Vermarktungsagentur T.E.A.M. in Luzern tätig. Als Direktor Event war er massgeblich am kontinuierlichen Ausbau der Uefa Champions League beteiligt. Er war zum Beispiel federführend bei der Umsetzung von sechs Finals der Uefa Champions League.

In den letzten zwei Jahren arbeitete er im Ausland – 2009 als Turnierdirektor der Fifa Klub-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi, 2010 als Berater des FC Manchester City.

Wann genau Gurtner seine neue Funktion in Bern übernehmen soll, scheint noch offen zu sein. Der Einstieg im Stade de Suisse werde «schrittweise» erfolgen, weil er noch bei Manchester City und der Uefa engagiert sei, hiess es weiter.

Wie Mediensprecher Albert Staudenmann sagte, werde Gurtner ab nächster Woche mit einem Pensum von 20 Prozent beginnen. Ab Mai 2011 dürfte er dann vollständig für das Stade de Suisse arbeiten. Staudenmann erklärte ferner, dass Gurtner die Funktion des Chief Operating Officer (COO) erhalte und damit Ilja Kaenzig unterstellt sei.

Wechsel zum FC Thun

Stade de Suisse und BSC Young Boys bestätigten zudem die Abgänge von Michael Kropf (bisheriger Betriebsleiter), Roman Grünig (Verkaufsmitarbeiter) und Yves Ekmann, bisher Leiter Events und Kongresse. Kropf und Grünig wechseln zum FC Thun.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch