Zum Hauptinhalt springen

Vegan zum Sieg: BZ-Journalistin gewinnt Medienpreis

Am Mittwoch konnte BZ-Redaktorin Claudia Salzmann den Swiss Press Award in der Kategorie «Online» entgegen nehmen. Damit wurde ihr einmonatiger Vegan-Selbstversuch geehrt.

Claudia Salzmann, bernerzeitung.ch, präsentiert stolz ihren Diamanten als Siegerin der Kategorie Swiss Press Online.
Claudia Salzmann, bernerzeitung.ch, präsentiert stolz ihren Diamanten als Siegerin der Kategorie Swiss Press Online.
Keystone
In der Kategorie Swiss Press Print setzte sich Carlo Silini vom «Corriere del Ticino» durch.
In der Kategorie Swiss Press Print setzte sich Carlo Silini vom «Corriere del Ticino» durch.
Keystone
Alain Berset sitzt zwischen den Stiftern des Preises, Christine von Graffenried und Erwin Reinhardt-Scherz.
Alain Berset sitzt zwischen den Stiftern des Preises, Christine von Graffenried und Erwin Reinhardt-Scherz.
Keystone
1 / 7

«Fühlt sich dieser Gewinn besser an, als in einen veganen Kuchen zu beissen?», fragte Mireille Jaton, Moderatorin des Swiss Press Awards. Die Antwort von Claudia Salzmann kam schnell und mit einem Lachen: «Natürlich!»

Einen Monat lang hatte sich die BZ-Redaktorin im vergangenen Oktober vegan ernährt, sich mit Fleischessern gestritten, Restaurants getestet, mit Aktivisten gesprochen oder sich an einen veganen Stammtisch gesetzt. Am Mittwochabend wurde sie für die resultierende Multimedia-Onlinereportage mit dem Swiss Press Award geehrt. Der Preis wird von der Fondation Reinhardt von Graffenried an Medienschaffende im Bereich Lokaljournalismus verliehen und ist mit 20'000 Franken dotiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.