Zum Hauptinhalt springen

Berner Velobrücke nimmt Form an

Die Planung der Velobrücke zwischen Breitenrain und Länggasse in Bern geht in die nächste Phase. In einem Wettbewerb sollen konkrete Projekte entwickelt werden.

Das Berner Stadtparlament hat Ende Januar 2016 einen Planungskredit von 560'000 Franken bewilligt. So sieht das Modell der Fussgänger- und Velobrücken aus.
Das Berner Stadtparlament hat Ende Januar 2016 einen Planungskredit von 560'000 Franken bewilligt. So sieht das Modell der Fussgänger- und Velobrücken aus.
Markus Ehinger
So stellen sich die Planer die Brücken vor. Sie soll dereinst die Länggasse und das Nordquartier miteinander verbinden.
So stellen sich die Planer die Brücken vor. Sie soll dereinst die Länggasse und das Nordquartier miteinander verbinden.
Markus Ehinger
Und auch in Holland gibt es mehrere solcher Brücken - wie diese hier in Amsterdam.
Und auch in Holland gibt es mehrere solcher Brücken - wie diese hier in Amsterdam.
zvg
1 / 7

Bald soll sich die Bevölkerung ein konkretes Bild der Velobrücke machen können, die zwischen Breitenrain und Länggasse geplant ist. Während im letzten Planungsschritt zahlreiche Varianten geprüft wurden, sollen nun in einem Wettbewerb konkrete Projekte erarbeitet werden. Der Gemeinderat beantragt dafür dem Stadtrat, den 2014 gesprochenen Planungskredit von 560'000 Franken auf 1,95 Millionen zu erhöhen, wie er gestern mitteilte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.