Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen ist in Bern eine Velofahrerin mit einem Auto kollidiert. Die Fahrradlenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Bei einem Überholmanöver auf der Sandrainstrasse (Höhe Dorngasse) kam es am Dienstagmorgen zu einer Kollision zwischen einer Velofahrerin und einem Auto.
Bei einem Überholmanöver auf der Sandrainstrasse (Höhe Dorngasse) kam es am Dienstagmorgen zu einer Kollision zwischen einer Velofahrerin und einem Auto.
Screenshot/Google Streetview

Kurz nach 8 Uhr war am Dienstagmorgen eine Velofahrerin auf der Sandrainstrasse in Richtung Marzilistrasse unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein Auto in dieselbe Richtung. Bei einem Überholmanöver auf Höhe Dorngasse kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision zwischen der Fahrradlenkerin und dem Auto.

Die Velolenkerin stürzte beim Zusammenstoss und wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde zunächst von Ersthelfern betreut und musste anschliessend mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Dies berichtete die Kantonspolizei Bern am Dienstagnachmittag.

Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen. Der Verkehr auf der Sandrainstrasse wurde zunächst während 45 Minuten wechselseitig geführt. Anschliessend musste die Strasse für die Unfallarbeiten während rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

pkb/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch