Wankdorf-Flitzer muss über 7000 Franken zahlen

Bern

Ein Berner ManUtd-Fan muss tief ins Portemonnaie greifen. Beim Spiel Young Boys gegen Manchester United rannte er aufs Feld zu seinen Idolen.

  • loading indicator
Michael Bucher@MichuBucher

Während eines Champions-League-Spiels das Spielfeld zu stürmen, kann ziemlich teuer werden. Das muss derzeit ein junger Berner am eigenen Leib erfahren. Der 22-Jährige Fussballfan rannte beim Spiel der Young Boys gegen Manchester United vom 19. September in der Nachspielzeit auf den Rasen des Stade de Suisse. Nicht wegen YB, sondern wegen des Gegners. Während rund 30 Sekunden konnte er seine Idole umarmen, ehe ihn Security-Leute in die Katakomben zerrten.

Diese Woche erfuhr der Berner Student die Konsequenzen seines Flitzers: 7293 Franken Busse inklusive dreijähriges Stadionverbot. Die Höhe des Strafmasses habe ihn ziemlich erschrocken, berichtet der ManUtd-Fan der Pendlerzeitung «20 Minuten». Die Busse wurde von der Uefa gegen YB verhängt, die der Verein als Heimmannschaft bei besagtem Spiel berappen muss, wie YB-Mediensprecher Albert Staudenmann auf Anfrage sagt. «Wenn der Heimverein die Identität des fehlbaren Zuschauers kennt, so kann er den Schadensverursacher in Regress nehmen», so Staudenmann. Genau das tut YB in diesem Fall.

Flitzer hofft auf Spenden

Falls der Flitzer nicht zahlt, hat YB die Möglichkeit, das Geld auf dem Rechtsweg einzufordern. Über diese Möglichkeit mag Staudenmann jedoch nicht spekulieren. «Unsere Fachleute sind mit dem Flitzer in Kontakt», meint er lediglich.

Das Geld einzutreiben, könnte in der Tat schwierig werden. Er könne die Busse nicht bezahlen, bestätigt der ManUtd-Fan gegenüber «20 Minuten». Der Student, der nebenbei als Barkeeper arbeitet, will deshalb auf Spendensuche gehen und plant deshalb, ab nächster Woche online eine Crowdfunding-Seite zu schalten. Er meint: «Ich hoffe, dass es da draussen Fussballfans gibt, die meine Leidenschaft nachvollziehen können und mir mit einer kleinen Spende helfen möchten.» (mib)

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt