Zum Hauptinhalt springen

Warum sich deutsche Detailhändler in Bern breitmachen

Lidl, Müller und Tchibo: In der Stadt Bern expandieren deutsche Detailhändler in forschem Tempo. Die hiesigen Anbieter sehen sich zunehmend unter Druck.

Deutsche Detailhändler sind in Bern auf dem Vormarsch. (Cartoon: Max Spring)
Deutsche Detailhändler sind in Bern auf dem Vormarsch. (Cartoon: Max Spring)

Immer mehr deutsche Detailhändler eröffnen in den Schweizer Innenstädten grosse Filialen. So auch in der Stadt Bern. Der letzte Coup: Der Discounter Lidl mietet sich bei Loeb ein und wird im Jahr 2022 eine zweistöckige Filiale eröffnen.

«Es erstaunt mich nicht, dass Lidl ins Herz der Stadt Bern zieht, in unmittel­­barer Nähe des Bahnhofs», sagt der Detailhandelsexperte Patrick Kessler. Was heute im Detailhandel zähle, sei die Frequenz von Kunden: «Viele sagen, Lidl und Loeb passen vom Image her nicht zusammen. Doch Loeb will Lidl-Kundenfrequenz für das eigene Geschäft nutzen. Lidl wird zusätzliche Kunden zu Loeb ziehen», so Kessler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.