Zum Hauptinhalt springen

Wettkampf um den Friedhof

Die Gemeinde hat die Friedhofarbeiten für die nächsten vier Jahre neu aus­geschrieben. Es bahnt sich ein spannendes Duell zwischen dem jetzigen Gartenbaubetrieb aus dem Emmental und der Lysser Firma Gerber an.

Simone Lippuner
Im Umbruch. Der Friedhof Hutti in Lyss wird derzeit umfassend saniert. Wer wird künftig die Gartenarbeiten und die Totengräberei übernehmen?
Im Umbruch. Der Friedhof Hutti in Lyss wird derzeit umfassend saniert. Wer wird künftig die Gartenarbeiten und die Totengräberei übernehmen?
Beat Mathys

Derzeit ist der Friedhof Hutti in Lyss eine Baustelle. Für rund 800 000 Franken werden die Leitungen saniert, die Grabfelder neu angelegt, es gibt neue Bäume und mehr Platz, zudem wird der ganze Friedhof künftig behindertengerecht sein.

Ebenfalls im Umbau befinden sich die Friedhofarbeiten: Die «Gärtnerlegislatur» geht zu Ende, die Gemeinde hat die Vergabe der Friedhofarbeiten und der Totengräberei jüngst öffentlich ausgeschrieben. Vor vier Jahren kam es an der gleichen Stelle zum Streit: Die heimische Firma Gerber Gartenbau war während achtzig Jahren für den Friedhofunterhalt und die Beisetzungen zuständig und musste dann das Feld räumen – aus Kostengründen, hiess es.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen