Zum Hauptinhalt springen

Brandserie im Hohmad

thunIn der Überbauung Jolag-Gut brach in der Nacht auf gestern ein Feuer aus. Es ist nicht das erste in diesem Jahr.

Kurz vor 3 Uhr erhielt die Kantonspolizei in Thun einen Anruf, wonach im Keller einer Überbauung an der Hohmadstrasse in Thun ein Brand ausgebrochen sei. Die Feuerwehr hatte ihn rasch gelöscht. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gefahren. «Die Brandursache und der Sachschaden sind noch nicht bekannt», steht in der Mitteilung. Die Häufung der Brandereignisse auf dem Jolag-Gut lässt Raum für Spekulationen. An Zufall glaubt bei den Anwohnern jedenfalls niemand mehr. Am 25. April brannte es bereits in einem Keller, am 17. Juli in der Tiefgarage. Im letzten Fall mussten rund 140 Personen evakuiert werden. Die ersten beiden Vorfälle ereigneten sich in Vollmondnächten. «Wir klären ab, ob ein Zusammenhang mit den zwei Brandfällen in der gleichen Überbauung besteht», sagte Polizeisprecher Heinz Pfeuti.rpt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch