Zum Hauptinhalt springen

Bruno Kernen «der Erste» eröffnet ein Hotel

SaanenmöserDas ehemalige Hotel Bahnhöfli wird als Hotel Garni mit dem Namen «des Alpes» durch Bruno

Sichtlich zufrieden präsentierte der ehemalige Skirennfahrer und Hotelier Bruno Kernen aus Schönried gestern das neue Hotel Garni des Alpes und führte eine Schar von Gästen durch schlicht mit gebürstetem Holz ausgestattete Zimmer. «Heute wurde zu den Betten noch der Inhalt angeliefert. Kissen und Decken hat die Lieferfirma einfach vergessen, so muss ich morgen halt selber ins Unterland fahren», meinte Pächter Bruno Kernen «der Erste». So wird er im Berner Oberland genannt, um ihn vom jüngeren Skirennfahrer Kernen zu unterscheiden. Die Namensvettern sind entfernt miteinander verwandt. Das Hotel bietet elf unterschiedlich grosse Doppelzimmer an. Je nach Grösse, Lage und Saison kostet ein Zimmer pro Nacht mit Frühstück zwischen 200 und 460 Franken für zwei Personen. Für Saanenmöser wird das Hotel des Alpes das bestehende Hotelangebot im unteren Preissegment ergänzen und für Kernens Hotel Kernen in Schönried eine Erweiterung des Zimmerangebotes bringen. Im Neubau sind nebst dem Hotel des Alpes sechs Wohnungen entstanden, wovon vier bereits privat verkauft sind. Den Hotelteil haben zwei Besitzer von ortsansässigen Gewerbebetrieben erworben und nun an Bruno Kernen verpachtet. Urs Bach>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch