Zum Hauptinhalt springen

Buchsi Schränzer feiern mit Guggen-Inferno

HerzogenbuchseeSeit einem Vierteljahrhundert machen die Buchsi Schränzer zünftig Fasnachtsmusik. Ihr Jubiläum feiern sie am Wochenende mit zehn Gastguggen.

Sie sind laut, farbenfroh und aus dem Fasnachtsgeschehen in Herzogenbuchsee nicht mehr wegzudenken: die Buchsi Schränzer. 1985 gegründet, nahm die Gugge im Winter 1986 erstmals aktiv an der Fasnacht in Herzogenbuchsee teil. Bereits ein Jahr später folgte mit dem Gastspiel am Fasnachtsumzug in Langenthal der erste Auftritt vor auswärtigem Publikum. In bester Fasnachtsmanier feiert die Guggenmusik am Wochenende nun ihr 25-jähriges Bestehen. Schlager und Guggen Die eigentliche Jubiläumsfeier geht morgen Freitag im Buchser Sonnensaal über die Bühne. In einem ersten, geschlossenen Teil werden Gönner, Ehemalige, Sponsoren und Gäste zum offiziellen Jubiläumsfest eingeladen. Ab 20 Uhr ist die Veranstaltung dann für jedermann offen: Auf dem Programm stehen eine Schlagerparty mit DJ Dave sowie ein erster Jubiläumsauftritt der Buchsi Schränzer. Das volle Programm erwartet Guggenliebhaber aber erst am Samstag: Nicht weniger als zehn Guggenmusiken aus nah und fern treten im Sonnensaal mit den Schränzern zum Guggen-Inferno an. Die fasnächtlichen Kapellen stammen teils aus der Region, aber auch aus dem Kanton Aargau, dem Lötschental und dem Luzernischen. Den krönenden Abschluss des Infernos macht wiederum ein Auftritt der Buchsi Schränzer. Die Buchsi Schränzer bestehen derzeit aus rund 25 aktiven Musikern. Präsidiert werden sie von Daniel Christen. Tambourmajor ist Michael Meier. Marc Hammel/khl>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch