Zum Hauptinhalt springen

Cancellaras von morgen im Städtli

Premiere in Wiedlisbach: Der Veloclub Jura-Wiedlisach führte erstmals ein Nationales Schülerrennen durch.

Sie sind gerade mal zwischen 10 und 17 Jahre alt, treten aber schon in die Pedale wie die Grossen. Am Samstag bolzten die besten Schweizer Nachwuchs-Velofahrer durchs Städtli. Nahezu 100 Talente aus dem ganzen Land machten mit und ermittelten ihre Sieger. Angeboten wurden, je nach Alter, Rennstrecken von 15 bis 50 Kilometern. Besonders in der Kategorie U17 sah man vielversprechende Talente. Hier konnten sich schon nach nur einer von zehn Runden (50 km) Tom Bohli (VC Eschenbach) und Lukas Sprenger (RRC Diessenhofen) absetzen. Sie erreichten das Ziel schliesslich mit fast fünf Minuten Vorsprung. aswRangliste: Kat. U11: 1. Tristan Reist, Pro Cycling Schaller; 2. Manuel Hofer, Radsportschule Elgg-Aadorf; 3. Lukas Denda, BMC-Sogecoma-Hottinger Team. U13: 1. Reto Müller, RSSWetzikon; 2. Joab Schneiter, Ostermundigen; 3. Jonas Döring, BMC Hottinger-Team. U15: 1. Patrick Müller, RSS Wetzikon; 2. Cyrill Kunz, Elgg-Aadorf; 3. Nico Selenati, RSS Wetzikon. U17: 1. Tom Bohli, VC Eschenbach; 2. Lukas Spengler, RRC Diessenhofen; 3. Matthias Gut, VC Rain – Toshiba.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch