Zum Hauptinhalt springen

Christen feiern zusammen

HerzogenbuchseeWährend der Allianzgebetswoche treten die evangelischen

Die Allianzgebetswoche ist in Herzogenbuchsee zur Tradition geworden. Ein Gottesdienst am nächsten Sonntagmorgen bildet den Auftakt. Dann folgt täglich ein Morgengebet, am Mittwoch unterbrochen durch einen Abendgottesdienst. Mit dabei sind die Evangelisch-reformierte Landeskirche, das Evangelische Gemeinschaftswerk (EGW), die Christliche Gemeinde Oberaargau (CGO) und seit vergangenem Jahr auch das Christliche Team-Work International (CTWI). «Das Zusammenkommen aus verschiedenen evangelischen Gemeinden ist ein grossartiger Auftakt des neuen Jahres», sagt Pfarrer Johannes Weimann. Für Christen sei sowohl das Gespräch mit und über Gott als auch die Gemeinschaft mit Glaubensgeschwistern von grosser Bedeutung. Trotz zum Teil unterschiedlicher Frömmigkeit begegne man sich mit grosser Toleranz, so der Geistliche weiter. Unter allen Beteiligten herrsche ein Klima des Vertrauens, das durch Morgengebete und gemeinsame Sitzungen gestärkt werde. pdDas Programm der Allianzgebetswoche. Sonntag, 15.Januar, 9.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, in der reformierten Kirche. 16., 19., 20., und 21.Januar, von 8.30 bis 9 Uhr: Morgengebet in den Räumlichkeiten der CGO, Lagerstrasse 41, Herzogenbuchsee. Am 17.Januar findet das Gebet ab 8.30 Uhr beim CTWI, Bachstrasse 1, in Thörigen statt. 18.Januar, 20 Uhr: Abendgottesdienst in den Räumen des EGW. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch