Zum Hauptinhalt springen

Curling in Kandersteg

TurnierVon kommendem Freitag bis Sonntag finden in Kandersteg im Rahmen der Bernese Oberland Curling

Die Bernese Oberland Curling Association (BOCA) wurde 1935 gegründet. Interessant ist, dass der Verband Mitglied des schottischen Royal Caledonian Curling Clubs ist. Vom 14. bis 16. Januar treffen sich 36 Teams zur 76. Auflage dieses Turniers. Nach einer Qualifikationsrunde werden die Sieger beziehungsweise Verlierer um den BOCA-Wanderpokal, die Replikas in Kleinformat und die begehrten BOCA-Abzeichen, oder um den «Uspunnen-Stein» spielen. Die Finals finden am Sonntag zwischen 9 und 14 Uhr statt. Wichtiger Bestandteil der Statuten ist, dass die Spiele nach Möglichkeit ausschliesslich auf Natureis stattfinden sollten. Nur in Ausnahmefällen darf in eine Eishalle (in jedem Fall ohne Kieseleis) verlegt werden. Auf der Bahnhofmatte in Kandersteg wurden in den letzten Wochen nicht weniger als neun Rinks auf einer Fläche von gegen 2 400 Quadratmeter Natureis präpariert. Die Organisatoren hoffen, dass trotz Föhn und Regen das die Spiele auf Natureis abgewickelt werden kann. Die Eisfläche soll weiter gepflegt werden, sind doch im Rahmen der Belle Epoque-Woche weitere Curling Open Air Highlights mit schottischen Teams programmiert. mgtwww.curlingkandersteg.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch