Zum Hauptinhalt springen

Das Beispiel Folsäure

Folsäure wird vor allem von Frauen eingenommen, die schwanger werden möchten. Das Vitamin verringert das Risiko eines offenen Rückens beim ungeborenen Kind. Das Mittel Andreafol mit dem Wirkstoff Folsäure kann in Apotheken nach einer Fachberatung abgegeben werden. Drogerien dürfen Andreafol nicht verkaufen. Das hat das schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic so bestimmt. In der Migros wird aber Actilife Folsäure, ein Produkt mit dem genau gleich dosierten Wirkstoff in der Selbstbedienung ohne jede Fachberatung angeboten. Das Bundesamt für Gesundheit hat dieses Produkt als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Ein weiteres Beispiel einer unlogischen Klassifikation sind laut den Berner Drogisten Zinktabletten. bw>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch