Zum Hauptinhalt springen

Der Traum wird wahr

BaBeViele Fussballvereine haben einen – und Eishockeyklubs auch: einen Teambus, mit dem man bequem an die Wettkampforte fahren kann und der über genügend Stauraum verfügt. «Bei uns stand ein eigenes Fahrzeug bereits seit 1998 auf der Traktandenliste», sagt Kilian Baeriswyl. Der Nachwuchsverantwortliche der Boarding Association Berne (Babe) ergänzt aber, dass die Umsetzung des Vorhabens bisher nicht finanzierbar gewesen sei. Nun wurde der Traum wahr. Kürzlich erfolgte im Opel Center Bern die Übergabe des Teambusses an die Verantwortlichen des Berner Snowboardkaders. Diverse Sponsoren machten es möglich. «Für uns ist dieses Fahrzeug sehr wichtig», erklärt Baeriswyl. «Wir bestreiten zahlreiche FIS- und Europacup-Rennen im Ausland. Mit dem eigenen Bus wird uns vieles erleichtert.» Die Babe-Mitglieder sind durchaus in der Lage, die Investition mit guten Leistungen zurückzuzahlen. An der Schweizer Meisterschaft vom vergangenen Wochenende holte die Zollbrückerin Sandra Gerber die Silbermedaille im Boardercross (siehe Haupttext). In den Nachwuchsrennen gab es zudem vier Medaillen im Boardercross sowie zwei Medaillen im Parallelriesenslalom. stüResultate Seite 24>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch