Zum Hauptinhalt springen

Der verein

Eine führende Rolle haben Stadt und Kanton Bern bereits bei der Lancierung des Projekts Hauptstadtregion Schweiz am 1.Juli 2009 gespielt. Ein Jahr später fand die erste Hauptstadtkonferenz mit Vertretern aus fünf Kantonen und elf Städten statt. Vergangenen November beschloss der Berner Gemeinderat den Beitritt zum Verein, unter dem Vorbehalt der stadträtlichen Zustimmung. Die Hauptziele des Vereins: Die Hauptstadtregion Schweiz soll verstärkt als nationales Zentrum von Politik und Verwaltung wirken und wahrgenommen werden. Diese Nähe zur Politik soll sie als wirtschaftliches Kapital nutzen. Die interessierten Partner entwickeln und stärken eine gemeinsame Identität. Unbestritten ist laut dem Gemeinderat die Rolle der Stadt Bern als Zentrum der Hauptstadtregion. In den kommenden Monaten will der Verein verschiedene Projekte zu den Themen Hauptstadtfunktion, Verkehr, Bildung, Wirtschaft und Raumentwicklung lancieren. Während jeder Kanton die gleiche Stimmkraft hat, orientiert sich die Vertretung der Städte nach der Bevölkerungszahl. Eine Stimme vertritt 5000 Einwohner und kostet einen Mitgliederbeitrag von 3000 Franken. Mit 24 Stimmen ist die Stadt Bern das Mitglied mit der grössten Stimmkraft. Das Budget des Vereins beläuft sich dieses Jahr ohne Projekte auf eine halbe Million Franken.ein>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch