Zum Hauptinhalt springen

«Die Börse rund ums Chind»

Morgen Samstag eröffnet Judit Gasser an der Interlakenstrasse in Faulensee ihr «Schatzchischtli». In der Börse gibts alles fürs Kind.

«Seit einem Jahr gibt es in Spiez keine Börse für Kinderkleider mehr», stellte Judit Gasser fest. Die Nachfrage sei gross. Dazu ergab sich die Gelegenheit, das Ladenlokal im Haus Liniger an der Interlakenstrasse 63 in Faulensee zu mieten. Das Schaufenster wurde vorher bereits von ihrem Ehemann, Bodenleger Robert Gasser, für Werbezwecke benutzt. Nach den Renovationsarbeiten heisst es jetzt «Börse rund ums Chind», mit Angeboten für Kinder von der Geburt bis ins Schulalter. Morgen wird das Geschäft schräg gegenüber dem alten Schulhaus Faulensee eröffnet. «In Ungarn betrieb ich einen solchen Laden», verrät Judit Gasser. Sie hat zwei Töchter, Emily (2½) und Larissa (4½), und freut sich auf die neue Aufgabe. «Ich möchte hauptsächlich Kinderkleider, daneben Spielsachen und Kinderwagen verkaufen. Bei mir können die Artikel für eine Saison in Kommission gebracht werden.» 10 Prozent des Erlöses gehen an die Kinderkrebshilfe Bern, so Gasser. Im «Schatzchischtli» gibt es auch Kaffee, Tee und Mineral. «Ich möchte mit dem Laden auch einen Treffpunkt schaffen.» Geöffnet ist die Kinderbörse am Montag und am Donnerstag von 9 bis 11 Uhr, am Dienstag von 14 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr. Die Eröffnung wird morgen Samstag zwischen 9 bis 16 Uhr mit einem Apéro gefeiert. hms >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch