Zum Hauptinhalt springen

Ein neues AKW?

Um das geht es Das Stimmvolk im Kanton Bern stimmt am 13.Februar darüber ab, ob sich der Kanton für oder gegen ein neues AKW am Standort Mühleberg aussprechen soll. 2008 haben die Stromkonzerne Alpiq, Axpo und BKW ein erstes Gesuch für den Bau von drei neuen Kernkraftwerken eingereicht. Im November wurden die Gesuche geprüft, und ein Gutachten des Nuklearsicherheitsinspektorats wurde präsentiert. Nun wartet der Bund auf eine Stellungnahme der Kantone. Der Entscheid über den Bau neuer AKW wird etwa 2013 bei einer Volksabstimmung gefällt. Die Kernenergie ist bis heute die effizienteste Form der Energiegewinnung. Allein das AKW Mühleberg versorgt 400000 Menschen mit Strom. Damit dieselbe Versorgung erhalten und gesteigert werden kann, müsste viel in die erneuerbaren Energien gesteckt werden. Ein Umstieg auf erneuerbare Energien kann also nicht von heute auf morgen geschehen.Elias>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch