Zum Hauptinhalt springen

Ein Sieg ohne Glanz

Der BSV Bern Muri hat das Auswärtsspiel beim Zweitletzten Fortitudo Gossau mit 33:28 (18:11) gewonnen. Die Berner vergaben die Gelegenheit, einen deutlicheren Sieg zu landen. Nach 45 Minuten führten die Berner mit elf Toren Differenz (25:14), ehe sie nachliessen und dem Gegner eine «Verschönerung» des Resultats ermöglichten. «Mit den ersten 45 Minuten bin ich sehr zufrieden», zog Trainer Peter Bachmann Bilanz. «Es wurde seriös gespielt. Danach haben wir zu viele Fehler gemacht. In der Pause hatten wir uns geschworen, konzentriert weiterzuspielen.» Zum Teil seien die Spieler in ungewohnten Formationen auf dem Feld gestanden. «Im Training haben diese Formationen jedoch funktioniert», meinte Bachmann. Bereits am Samstag steht für den BSV Bern Muri das nächste Spiel an. Die Berner treffen im Sechzehntelfinal-Rückspiel des Cupsieger-Cups in Gümligen (17.30 Uhr) auf Tongeren (Be). rpb>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch