Zum Hauptinhalt springen

Eine herzliche Entdeckung

ValentinstagWer hat dieses Herz erschaffen? Es steht im Naturschutzgebiet Weissenau. Urs Zingg, der ein Auge auf Herzen geworfen hat, ist auf das Objekt gestossen.

Ein Herz aus Holz, entdeckt von Leser Urs Zingg während eines Spaziergangs im Naturschutzgebiet Weissenau im Berner Oberland. Wer hat wohl bei eisigen Temperaturen dieses Zeichen der Liebe in den Baumstrunk geschnitten? Was für eine Liebesbotschaft steckt dahinter? Und für wen ist der Liebesgruss gedacht? Urs Zingg hat das Foto passend zum heutigen Valentinstag – dem Tag der Liebe und Freundschaft – ans Forum geschickt. Und wir starten die Suche nach dem Künstler: Wissen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, mehr? Haben Sie dieses Werk mit einem Durchmesser von 80 Zentimetern ebenfalls schon gesehen oder es gar selber geformt? Wenn ja, dann schreiben Sie an diese Zeitung. Auf der Suche nach Herzen Herzformen in der Natur sind Urs Zingg übrigens schon seit längerem ans Herz gewachsen. Seit drei Jahren sucht er in Bachbeeten nach Steinen dieser Form. 40 Stück, darunter ein 30 Kilo schweres Exemplar, hat er bereits in sein Zuhause in Wilderswil transportiert. Hier fotografiert er die Fundstücke und veröffentlicht die Bilder auf seiner Homepage. Das Steinesammeln in der Natur ist für den Militärpolizisten wichtig: «Hier kann ich abschalten, mich erholen vom Arbeitsalltag.» Der 50-Jährige sammelt aber nicht nur Herzen aus Stein, er greift auch zum Pinsel und malt das Symbol der Liebe auf Leinwand. Urs Zingg: «Mir gefallen Form und Bedeutung des Herzens, darum male ich die Bilder auch aus dem Herzen.» Franziska ZauggSchreiben Sie an: redaktion@ bernerzeitung.ch oder BZ Berner Zeitung, «Forum», Dammweg 9, Postfach, 3001 Bern. www. urs-zingg.cms4people.de>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch