Zum Hauptinhalt springen

Einheimische Pechvögel und einheimische Sieger

BrienzDer Rivella-Family-Contest auf der Axalp wird als einziges von 27 Familienplauschrennen als Night-Event durchgeführt. Heuer waren 50 Familien mit dabei. Die Siegerfamilie kommt aus Hofstetten.

Bereits am Nachmittag vergnügten sich die Teilnehmenden im tief verschneiten Skigebiet Axalp. Gegen 17 Uhr machten sich die 50 Familien warm für den Riesenslalom, den alle Familienmitglieder gemeinsam bewältigten. Skifahrer, Telemärkler und Snowboarder mischten sich unter das Starterfeld. «Wir haben hier eine faire Piste, die alle meistern können», sagt OK-Präsident und Speaker Bruno Wettach während des Rennens zufrieden. Den einen oder andern Sturz mussten einzelne Teilnehmer dann aber dennoch in Kauf nehmen, doch schliesslich erreichte Gross und Klein unversehrt und glücklich das Ziel. Sogar die grösste Pechvogelfamilie, die Familie Fuchs aus Brienz, die gleich mehrere Stürze hinnehmen musste, strahlte am Schluss. Sie durfte mit dem Pechvogelpreis, einem Rucksack von Atomic, nach Hause zurückkehren. Eine andere Familie Fuchs konnte ebenfalls strahlen. Hugo, Karin und Sandro aus Hofstetten – so heissen die Sieger des Rivella-Family-Contests 2012 auf der Axalp. Hugo Fuchs, Skischulleiter der Skischule Axalp, und seine Familie verwiesen Hans, Roswita und Florian Ruef aus Brienz auf den zweiten Platz. Die Bronzemedaille holte sich mit der Startnummer 1 die Familie Ringgenberg aus Leissigen. Aber auch alle anderen Teilnehmer mussten nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. An der Rangverkündigung wurden Reka-Feriengutscheine im Gesamtwert von 1600 Franken, ein Gratisstart am Contest und weitere Preise vom OK verlost. Allzu stark frieren mussten die Familien am Rivella-Family-Contest trotz klirrender Kälte nicht. Ein warmes Abendessen gabs in den Räumlichkeiten der Bergbahnen, wo die Musikgesellschaft Matten einheizte. pd Auszug aus der Rangliste: 1. Fuchs Hugo, Karin und Sandro (Hofstetten). 2. Ruef Hans, Roswita und Florian (Brienz). 3. Ringgenberg Roger, Barbara, Tatjana und Keanu (Leissigen). 4. Reich Roger, Mirjam, Dominik und Silja (Henggart). 5. Zobrist Rene, Lars, Sven und Dany (Brienz). 6. Amacher Adrian, Priska, Sandro und Larina-Jessica (Brienz). 7. Zysset Marcel, Susanna und Luca (Brienz). 8. Zobrist Lotti, Renate und Jana (Brienz). >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch