Zum Hauptinhalt springen

Elektronische Fesseln für den Star-Regisseur

Erst seit kurzem gibt es elektronische Fesseln als Alternative zur Auslieferungshaft. Polanski wird sie wohl als Erster tragen.

Während des elektronisch überwachten Hausarrests in seinem Ferienhaus in Gstaad wird sich Roman Polanski genau an einen Wochenplan halten müssen. Diesen muss er im Voraus mit dem ihm zugeteilten Koordinator oder der Koordinatorin erstellen. So lauten jedenfalls die Instruktionen für das so genannte «Electronic Monitoring» (EM) auf der Website des Berner Amtes für Freiheitsentzug und Betreuung. Zusammen mit den beiden Basel, dem Tessin, Genf und der Waadt testet der Kanton Bern seit 1999 die elektronischen Fussfesseln als Alternative zur Inhaftierung. Seit 2003 dabei ist auch der Kanton Solothurn. Dank eines Bundesgerichtsentscheids vom Oktober dieses Jahres kann nun auch Polanski vom EM profitieren. Das Bundesgericht entschied damals, dass EM als Alternative zur Auslieferungshaft durchaus in Betracht kommen kann. Der Fall von Polanski ist somit eine Schweizer Premiere. Beim elektronisch kontrollierten Hausarrest wird dem Betroffenen oberhalb des Fussgelenkes ein Sender für die Überwachung angelegt. Gewicht und Trageeigenschaften ähneln einer Armbanduhr. Der Empfänger wird in der Wohnung an das Telefonnetz angeschlossen. Beim Betreten oder Verlassen der Wohnung übermittelt der Sender ein Signal an den Empfänger. Die Meldung wird mit dem programmierten Wochenplan verglichen. Stimmt sie nicht mit diesem überein, gibt es einen stillen Alarm. Die Strafverfolgungsbehörden werden benachrichtigt und entscheiden, ob sie reagieren wollen oder nicht. Häufen sich die Verstösse, kann der elektronisch überwachte Hausarrest aufgehoben und in Haft umgewandelt werden. Als Voraussetzungen für das EM gibt das Berner Amt für Freiheitsentzug und Betreuung neben einer festen Unterkunft und einem Telefonanschluss etwa auch wöchentlich mindestens 20 Stunden Arbeit, Beschäftigung oder Ausbildung an. Daneben gibt es auch freie Zeiten, in der Regel am Wochenende. Diese werden im Verlaufe der Überwachung erweitert. sda >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch