Zum Hauptinhalt springen

Ab heute ist der «Liebhaberort» offen

Das Oberaargauer Buchzentrum wird am Donnerstag in Riedtwil eröffnet. Nun soll es sich als Zentrum zur Pflege und Förderung der Buchkultur in der Region etablieren.

Raum für die Bücherkultur hat Verleger und OBZ-Präsident Daniel Gaberell in der alten Giesserei geschaffen. Unternehmer Walter Schär (Schärholzbau AG) hatte das  Fabrikgebäude  erworben und auf den neusten Stand bringen lassen.
Raum für die Bücherkultur hat Verleger und OBZ-Präsident Daniel Gaberell in der alten Giesserei geschaffen. Unternehmer Walter Schär (Schärholzbau AG) hatte das Fabrikgebäude erworben und auf den neusten Stand bringen lassen.
Thomas Peter
Die Sammlung umfasst Bücher über den und aus dem Oberaargau, teils auch vergriffene oder seltene Exemplare.
Die Sammlung umfasst Bücher über den und aus dem Oberaargau, teils auch vergriffene oder seltene Exemplare.
Thomas Peter
Der Lagerplatz wird auch an Dritte vermietet.
Der Lagerplatz wird auch an Dritte vermietet.
Thomas Peter
1 / 3

Bücher, wohin das Auge blickt. Dazwischen haben sich kleine Singvögel in die hohen Regale geschwungen, wo sie bewegungslos verharren: Es handelt sich um ausgestopfte Exponate, eine Spende aus dem alten Busswiler Schulhaus. Im deckenhohen Wandgestell vor der Sichtbetonwand wächst die Sammlung von Büchern aus dem und über den Oberaargau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.