Zum Hauptinhalt springen

Allemann muss seine Belastung reduzieren

Eine Grippe und Erschöpfung haben Martin Allemann (FDP) bewogen, kürzerzutreten. Die Vertretung des 54-jährigen Gemeindepräsidenten stellt Vize Martin Frank (BDP) sicher. Im Sommer kommt es wohl zu Wahlen.

Reduziert die Belastung: Der 54-jährige Martin Allemann.
Reduziert die Belastung: Der 54-jährige Martin Allemann.
Thomas Peter

Ende November letzten Jahres zwang ihn eine schwere Grippe zu einer Pause. Trotz des anschliessenden Spitalaufenthalts sei er «nicht mehr so richtig auf die Beine» gekommen, stellt Martin Allemann fest. «In der Folge wurde zusätzlich eine allgemeine Erschöpfungssituation festgestellt», hält der Wiedlisbacher Gemeindepräsident in einer Mitteilung fest. Sie wurde gestern verschickt, um den sofortigen Rücktritt des 54-Jährigen zu verkünden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.