Zum Hauptinhalt springen

Anerkennung für die Cool Dreams

Die Cool Dreams Junior laufen bereits heute an der Schweizer Spitze mit, doch wollen sie mit ihren Choreografien auf Eis auch international noch mehr begeistern. Der Sportförderpreis der Burgergemeinde Burgdorf solls richten.

Jürg Reinhard und Verena Keller sind stolz auf ihre Eisläuferinnen: Die Cool Dreams Junior mischen in der Schweiz ganz vorne mit.
Jürg Reinhard und Verena Keller sind stolz auf ihre Eisläuferinnen: Die Cool Dreams Junior mischen in der Schweiz ganz vorne mit.
Andreas Marbot

Die jungen Frauen scheinen regelrecht über das Eis zu schweben. Nacheinander betreten sie das Rund der neuen Localnet-Arena, gleiten Schritt für Schritt voran, bewegen dazu im passenden Rhythmus ihre Arme auf und ab – anmutig ists mit anzusehen, wie sie sich zuerst Paar für Paar, dann in grösseren Gruppen für das kommende Training warm laufen. Für den BZ-Fotografen bilden sie am Schluss noch eigens einen Kreis, langsam setzen sie sich in Bewegung, laufen im Gegenuhrzeigersinn eine Art Ringelreihen. Synchronized Skating heisst dieses Fahren von Choreografien in der Gruppe. Unter den Kufen knirscht das Eis, erst leise, dann immer lauter. Das Geräusch bildet einen eigenartigen Gegensatz zur Musik, die aus den Lautsprechern schallt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.