Zum Hauptinhalt springen

Aussenminister, aber kein Geschäftsführer

Am 19. Januar wird der Langenthaler Stadtrat über die teilweise revidierte Stadtverfassung diskutieren und vielleicht auch gleich abstimmen.

Sechs Jahre arbeiten sie bereits an der Revision der Stadtverfassung. Wenn diese 2017 in Kraft tritt, werden die meisten Gemeinderäte allerdings nicht mehr im Amt sein. Stadtschreiber Daniel Steiner (Zweiter von links) darf sich dann Verwaltungsleiter statt Geschäftsführer nennen.
Sechs Jahre arbeiten sie bereits an der Revision der Stadtverfassung. Wenn diese 2017 in Kraft tritt, werden die meisten Gemeinderäte allerdings nicht mehr im Amt sein. Stadtschreiber Daniel Steiner (Zweiter von links) darf sich dann Verwaltungsleiter statt Geschäftsführer nennen.
zvg

Was wird sich mit der überarbeiteten Stadtverfassung ändern? Vor allem die genaue Bezeichnung des Stadtschreibers. Und das nicht zum ersten Mal. Wenn der Stadtrat die Vorschläge des Gemeinderates gutheisst, dann gilt für Stadtschreiber Daniel Steiner nicht mehr das Geschäftsführungs-, sondern neu ein Verwaltungsleitungsmodell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.