Zum Hauptinhalt springen

Auto in Tobel gestürzt

Am Montagmorgen ist in Biembach ist ein führerloses Auto in ein Tobel gestürzt. Der unfreiwillige Passagier auf dem Rücksitz wurde verletzt geborgen.

Eine Lenkerin hatte ihr Auto auf einem leicht geneigten Hausvorplatz parkiert und stieg aus. Das Auto setzte sich darauf in Bewegung, geriet rückwärts über den Strassenrand hinaus und rollte einen 80 Meter langen Hang hinunter. Der Sturz endete im Bach «Hurigraben».

Beim Unfall wurde ein Fahrzeuginsasse, der sich auf dem Rücksitz befand, verletzt. Wieso sich das Auto selbstständig machte, ist noch unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch