Zum Hauptinhalt springen

Bekannter Trompeter wird Gastronom

Das Bistro an der Hofstatt 4 gibt es nicht mehr. Doch ab Dezember wird die Beiz von Musik erfüllt: Trompeter Stephan «Gesa» Geiser eröffnet ein Musigbistro.

Profimusiker Stephan «Gesa» Geiser wird Wirt in der Oberstadt.
Profimusiker Stephan «Gesa» Geiser wird Wirt in der Oberstadt.
Thomas Peter

Still und leise ist es nach fast 20 Jahren zugegangen, das Bistro mit französischem Flair von Käthi Siegenthaler an der Hofstatt 4 in der Oberstadt. Doch im Dezember geht es am gleichen Ort weiter – jedoch anders und mit neuem Konzept. «Ich werde hier Gesas Musigbistro eröffnen», sagt Stephan «Gesa» Geiser. Der 46-jährige Profimusiker will als leidenschaftlicher Hobbykoch etwas Neues wagen. Jedoch: Als gefragter Trompeter behält er sein Engagement als Dozent der Swiss Jazz School an der Hochschule der Künste in Bern ebenso bei wie jenes an der Musikschule Burgdorf, deren Big Band er leitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.