Zum Hauptinhalt springen

Brand im Dachstock ist geklärt

Es waren unsachgerecht entsorgte Raucherwaren, die am Sonntagabend zum Brand eines Dachstocks in Roggwil führten.

70 Feuerwehrleute standen letzten Sonntagabend in Roggwil im Einsatz: Im Dachstock eines Einfamilienhauses an der Dorfstrasse war Feuer ausgebrochen. Jetzt ist die Ursache des Brandes klar. Wie die Polizei mitteilt, ist sie auf unsachgerechtes Entsorgen von Raucherwaren eines Jugendlichen im Dachstock zurückzuführen.

Verletzt wurde niemand, auch konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Es entstand aber erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch