Zum Hauptinhalt springen

«Das lernst du in keiner Schule der Welt»

Junge Freiwillige aus neun Nationen helfen derzeit beim Umbau auf dem Balmeggberg. Hier lernen sie nicht nur, Lehmziegel herzustellen, sondern auch, dass es nicht selbstverständlich ist, warm duschen zu können.

Sie kommen aus der Schweiz, Belgien und Slowenien: Campkoordinator Marc Sommer sowie die beiden Stampferinnen Noemie Baudoin (Mitte) und Ana Schweiger.
Sie kommen aus der Schweiz, Belgien und Slowenien: Campkoordinator Marc Sommer sowie die beiden Stampferinnen Noemie Baudoin (Mitte) und Ana Schweiger.
Hans Wüthrich

Man nehme schaufelweise Sand und lehmhaltige Erde, gebe Wasser und eine Prise Heu dazu – und stampfe das Ganze dann zu einer geschmeidigen Masse. Am besten geht das mit den Füssen. Deshalb ziehen Ana Schweiger (20) aus Slowenien und Noemie Baudoin (23) aus Belgien ihre Schuhe aus, krempeln die Hosen hoch, steigen in die Wanne und beginnen mit der Fussarbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.