Zum Hauptinhalt springen

Der Fussball bringt zwei Schulen zusammen

Die Kinder der Volksschule und der Heilpädagogischen Schule HPS gehen in Schwarzenbach im selben Schulhaus ein und aus. Nun haben sie erstmals zwei Tage gemeinsam verbracht.

Beim Fussball kommen sie sich näher: Kinder der Volks- und der Heilpädagogischen Schule in Huttwil.
Beim Fussball kommen sie sich näher: Kinder der Volks- und der Heilpädagogischen Schule in Huttwil.
Thomas Peter

«Mit den Kinder der HPS zusammen zu spielen, ist cool», findet die 7-jährige Jael aus der Volksschule in Schwarzenbach. Der 18-jährige Sandro von der Heilpädagogischen Schule pflichtet ihr bei: «Es ist toll, mit den anderen Schülern etwas zu machen.» Die beiden haben sonst nicht viel miteinander zu tun. «Wir haben ja auch zu unterschiedlichen Zeiten Pause», nennt Jael einen Grund. «Ab und zu spielen wir Jungs aber schon zusammen Fussball», korrigiert Sandro ihre Aussage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.