Zum Hauptinhalt springen

Der SC Langenthal verkauft die SCL-Wurst

Ab dieser Saison ist der SC Langenthal Pächter der Stadiongastronomie in Schoren. Der NLB-Club betreibt das Catering im und um das Stadion in Zusammenarbeit mit der Peyer GmbH aus Olten.

Sie betreiben neu das Restaurant im Eisstadion Schoren: Jürg Henning und Daniel Peyer von der Peyer GmbH (von links). Rechts SCL-Geschäftsführer Gian Kämpf.
Sie betreiben neu das Restaurant im Eisstadion Schoren: Jürg Henning und Daniel Peyer von der Peyer GmbH (von links). Rechts SCL-Geschäftsführer Gian Kämpf.
Thomas Peter

«Die Macht aus dem Oberaargau.» Das ist der Slogan des SC Langenthal. In der Saison 2011/ 2012 zementierte der SCL mit dem Meistertitel seinen Anspruch auf Macht in der zweithöchsten Spielklasse. Die Oberaargauer wollen sich langfristig als NLB-Spitzenteam etablieren. Dazu braucht es nebst sportlichem Können auch Geld. Wichtig sind möglichst hohe Matcheinnahmen und natürlich die Sponsorengelder. Ab der heute Abend beginnenden Saison hat der SCL zudem eine zusätzliche Einnahmequelle. Davon sind die Clubverantwortlichen jedenfalls überzeugt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.