Zum Hauptinhalt springen

Die Jugendlichen halfen tatkräftig mit

Der neue Jugendtreff in Rüegsauschachen öffnete für die Jungen aus Hasle, Rüegsau und Affoltern die Türen. Diese kamen freudig zum ersten Zusammensein.

Ob Töggelen, Billardspielen oder Chillen: Im neu eröffneten Jugendraum in Rüegsauschachen können sich die Teenager von nun an jeden Freitag amüsieren.
Ob Töggelen, Billardspielen oder Chillen: Im neu eröffneten Jugendraum in Rüegsauschachen können sich die Teenager von nun an jeden Freitag amüsieren.
Olaf Nörrenberg

Darauf hatten sie gewartet: Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit können sich die Teenager im neuen Jugendtreff Pura Vida an der Alpenstrasse in Rüegsauschachen versammeln. Im ersten Stock neben Hofers Gallery, wo früher im Stick- und Strickatelier gewerkt wurde, sieht es nun aus wie in einer Disco. Viele Jugendliche haben in ihrer Freizeit bei der Verschönerung des Lokals mitgeholfen. Auch an der Organisation des Eröffnungsabends am Freitag waren zehn Freiwillige beteiligt.

Künftig laden Spielgeräte und Sofas zu Spass und zum Chillen ein. Auch eine Bar, wo selbstredend nichts Hochprozentiges ausgeschenkt wird, fehlt nicht. Dahinter befindet sich das Büro des Jugendarbeiters Christian Häderli vom Jugendwerk Brandis.

Die drei Gemeinden Hasle, Rüegsau und Affoltern beauftragten den Jugendarbeiter damit, Freizeitangebote für junge Leute zu schaffen. Der Jugendtreff ist das erste Projekt, weitere sollen folgen. Jeden Freitag von 19.30 bis 22.30 Uhr finden hier nun Zusammenkünfte für 7.- bis 9.-Klässler statt, später soll das Angebot für Jüngere erweitert werden.

Häderli wird die Treffs beaufsichtigen und dafür sorgen, dass etwas läuft. Am Eröffnungsabend war «Wetten dass?» angesagt. Die Jugendlichen konnten sich in diversen Aktivitäten messen. Auf dem Hof loderte ein Lagerfeuer, wo romantisch Veranlagte der Kälte trotzen konnten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch