Zum Hauptinhalt springen

«Familientreff für Korbbälleler»

Am Wochenende ging der dritte von vier Jubiläumsanlässen des Turnvereins Madiswil über die Bühne. Mit einem Korbball-Nostalgieturnier feierten die Turner eine Erfolgsgeschichte.

«Für mich ist Korbball eine einzigartig schöne Sportart, bei der es auf Teamgeist, Technik und Athletik ankommt», sagt Marc Sommer, während er sich zwischen zwei Spielen ausruht. Der Madiswiler ist seit dreissig Jahren begeisterter Korbballspieler im Turnverein Madiswil. «Im Vergleich zu früher ist das Spiel heute viel schneller und taktischer geworden», weiss Sommer. Neben ihm sitzt Fredy Leuenberger, der ehemalige Trainer der ersten Korbballmannschaft und heutige Nachwuchstrainer. «Das ist wahr, heute braucht es zwei Schiedsrichter», stimmt er seinem Sitznachbarn zu.

Die beiden sind wichtige Figuren in der Erfolgsgeschichte der Madiswiler Korbballmannschaft. Nach langer Zeit in der ersten Liga stiegen die Madiswiler Turner vor neunzehn Jahren in die Nationalliga B auf. Nach nur einer Saison gelang der Mannschaft der Aufstieg in die Nationalliga A. Seit einem Jahr darf sich das Korbballteam Schweizer Meister nennen und erreichte damit den Höhepunkt seiner Karriere.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.