Zum Hauptinhalt springen

Finanzexperten verschätzen sich um 1,3 Millionen Franken

Können die Huttwiler so schlecht kalkulieren? Die Rechnung 2010 schliesst um 1,3 Millionen Franken besser ab als budgetiert. Der Finanzverwalter nennt die Gründe.

Die Huttwiler Finanzexperten haben sich massiv verschätzt, es besteht eine Differenz zwischen Voranschlag und Rechnung von 1,35 Millionen Franken.
Die Huttwiler Finanzexperten haben sich massiv verschätzt, es besteht eine Differenz zwischen Voranschlag und Rechnung von 1,35 Millionen Franken.
(c) Bildarchiv Berner Zeitung

Am Ende ist es eine freudige Nachricht: Für die Rechnung 2010 ging der Huttwiler Finanzverwalter Markus Capaul bei der Budgetierung von einem Defizit von rund 350'000 Franken aus. Jetzt zeigt sich: Capaul und sein Team haben sich massiv verschätzt. Huttwil schloss das Jahr 2010 nicht mit einem Verlust ab, sondern mit einem Gewinn von sage und schreibe rund 1 Million Franken. Das ergibt eine Differenz zwischen Voranschlag und Rechnung von 1,35 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.