Zum Hauptinhalt springen

Geheimnisvoller Krater im Waldboden

Am Pfaffenweg bei Burgdorf klafft ein natürlich entstandenes Loch im Waldboden, wie so schnell keines zu finden ist.

Dieser Buche zog es irgendwann den Boden unter den Wurzeln weg; dabei entstand ein natürlicher Schlund der seltenen Art.
Dieser Buche zog es irgendwann den Boden unter den Wurzeln weg; dabei entstand ein natürlicher Schlund der seltenen Art.
Thomas Peter

Wer auf dem sogenannten Pfaffenweg von der Burgdorfer Bartholomäuskapelle durch den Wald auf den Binzberg wandert, erblickt etwas oberhalb der Stelle, wo sich der Weg mit der Unteren Binzbergstrasse kreuzt, einen beeindruckenden Krater im Waldboden. Das Loch, das einer Buche den Boden unter den Wurzeln weggezogen hat, ist tief, trichterförmig und etwas unheimlich; wer hier hineinfiele, sässe in der Falle. Um dies zu verhindern, wurde um den Schacht herum aus Maschendraht ein Zaun errichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.